Online Spielbanken mit Paysafecard im Vergleich

Die Paysafe Karte ist die ideale Zahlungsmethode für Bargeld-Freunde oder den schnellen Spielbank Genuss zwischendurch. Denn wer in der online Spielbank mit Bargeld einzahlen möchte, kann dies mit Hilfe von Paysafecard Guthabenbons einfach und sicher bewerkstelligen.

Falls Sie noch keinen Spielbank Account haben, raten wir Ihnen auf eines der Online Spielbank Testsieger zurückzugreifen. In der großen Tabelle finden Sie die besten Spielbanken mit Paysafecard Einzahlung und legaler EU-Glücksspiellizenz für Sie aufgelistet. Lesen Sie weiter unten im Artikel, wie man in der online Spielbank die Paysafecard verwendet und wie Sie schnell und unkompliziert an eine Paysafe Karte herankommen. Dazu haben wir Ihnen alle Vor- und Nachteile der online Spielbank Paysafe Einzahlung ordentlich aufgelistet.

Doch zu aller erst sollten Sie sich die oben angeführte Liste der besten Paysafe Spielbanken für Spieler aus Deutschland genauer ansehen. Die Paysafecard Bonus Angebote sollten Sie nämlich auf keinen Fall verpassen.

Die Vor- und Nachteile der PaysafeCard in der online Spielbank

Die Paysafe Karte hat wegen ihrer diskreten und einfachen Handhabung eine weite Verbreitung in Deutschland und ganz Europa. Einer der Hauptvorteile dieser Zahlungsmethode ist, dass Sie praktisch an jeder Ecke in Deutschland eine Paysafecard kaufen und dann sofort einsetzen können. Wer hingegen eine online Spielbank Paysafecard Auszahlung durchführen will, wird mit dieser Zahlungsmethode nicht zufrieden sein. Denn die Paysafecard kann nur für Einzahlungen, nicht jedoch für eine Online Spielbank Auszahlung genutzt werden. Lesen Sie hier alle Pros und Cons zusammengefasst.

Vorteile:

  • Einfach in der Verwendung: Die Paysafecard ist eine Prepaid-Guthabenkarte. Online Spielbank Paysafe Zahlungen werden mit dem sechzehnstelligen PIN-Code auf der Karte autorisiert. Jederzeit können weitere Karten in unterschiedlichen Werteinheiten erworben und online bei den meisten online Spielbanken eingesetzt werden.
  • Keine Gebühren: Die Paysafecard gehört zu den wenigen gebührenfreien Zahlungsmethoden in der online Spielbank. Denn sowohl der Kauf als auch die Verwendung der Paysafecard ist grundsätzlich kostenlos. Sie bekommen die Karte also immer zum genau gleichen Preis ausgestellt wie Guthaben auf der Paysafe Karte verfügbar ist. Auch beim Bezahlvorgang fallen für den Kunden keine Kosten an.
  • Vertrauliche Sicherheit: Die Paysafecard ist genauso sicher und vertraulich wie Bargeld. Denn wer eine anonyme Paysafecard gekauft hat, muss diese gut verwahren und kann online per Codeeingabe jederzeit auf sein Guthaben zugreifen. Größtmögliche Sicherheitsvorkehrungen zeichnen die Paysafecard aus.

Nachteile

  • Spielbank Auszahlungen via Paysafe sind nicht möglich: Diese Zahlungsmethode ist nur für Zahlungen einsetzbar. Rückbuchungen auf die Karte sind nicht möglich. Wer in der online Spielbank mit Paysafe einzahlt, muss sich also die Gewinne mittels einer anderen Zahlungsmethode (z.B. Banküberweisung) ausschütten lassen.
  • Gebühren in Ausnahmefällen: Sobald eine Paysafe Karte mehr als ein Jahr lang nicht benutzt wurde, werden jedes Monat drei Euro von der Karte abgebucht. Außerdem fallen Gebühren auch bei der Auszahlung von Restguthaben auf ein Bankkonto an.

So funktioniert die Einzahlung in der Paysafecard Spielbank

Um Paysafe in der Spielbank zu nutzen, müssen Sie eine Paysafecard käuflich erwerben. Dies ist bei tausenden Vertriebspartnern in ganz Deutschland möglich. So gibt es Paysafe Karten zum Beispiel bei der Deutschen Post, bei Supermärkten (z.B. Edeka, Rewe und Kaisers), bei Discountern (z.B. Aldi, Penny und Netto), bei Zeitungskiosken, an Tankstellen, in Lotto Läden, bei Rossmann, bei der Deutschen Bahn oder auch in Elektronikfachmärkten (wie Saturn oder Media Markt) zu kaufen.

Paysafe Karten können im Wert von 5, 10, 25, 50 oder 100 Euro erworben werden. Natürlich kann man immer auch gleich mehrere Paysafe Karten auf einmal kaufen. Jede Paysafe Karte ist mit einem einmaligen, sechzehnstelligen PIN-Code ausgestattet. Heutzutage handelt es sich hierbei bei vielen Vertriebspartnern nicht mehr um eine physische Karte, sondern vielmehr um einen Prepaid Bon, der auf einer Rechnung aufgedruckt wird. Bei der Einzahlung in der online Spielbank mit Paysafe müssen Sie dann lediglich den sechzehnstelligen Code eingeben und die genaue Einzahlungssumme auswählen. Das Geld steht daraufhin sofort in der Paysafe Spielbank zur Verfügung. Natürlich können Sie immer auch nur einen Teilbetrag Ihres Karten-Guthabens einzahlen. Die restliche Summe bleibt einfach auf der Karte für eine spätere Verwendung gespeichert.

Schritt 1:

Paysafecard Spielbank

Paysafecard Guthabenkarten können in vielen Geschäften, Supermärkten und Tankstellen erworben werden. Für eine Paysafecard Einzahlung per Guthaben-Bon ist die Eingabe der aufgedruckten Verfügernummer erforderlich.

Schritt 2:

Paysafecard Gluecksspiel

Neben den herkömmlichen Paysafecard Guthaben-Bons kann man auch einen Paysafecard Konto nutzen. Paysafe Einzahlungen über den Online Account sind passwortgeschützt. Nach der Eingabe des Betrages führen Sie einen Paysafe Login mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort.

Schritt 3:

Paysafecard Bonus

Die Nutzung eines digitalen Paysafecard Kontos hat gewisse Vorteile. So ist ein solcher Account langfristig übersichtlicher. Außerdem können Sie diesen Account bequem am Computer oder Smartphone mit Guthaben aufladen. 

Online mit „My PaysafeCard“ den Überblick behalten

Wer möchte, kann sich online einen „My Paysafecard“ Account zulegen. Dort kann man dann die PIN-Codes seiner Paysafe Karten eingeben, alle Guthaben-Stände online kontrollieren und Zahlungen noch schneller durchführen. Die Nutzung des online Portals ist jedoch nicht verpflichtend. Positiv anzumerken ist, dass der online Account auch auf dem Smartphone einwandfrei funktioniert.

FAQs zu den online Spielbanken mit Paysafecard

Die Wurzeln der PaySafe Karte sind in Österreich zu finden. Bereits im Jahr 2000 wurde in der österreichischen Hauptstadt Wien die Paysafecard erfunden und offiziell gegründet. Damals war die Idee einer solchen Prepaid-Karte für Zahlungen im Internet ziemlich revolutionär. Außerdem gab es damals noch viel größere Bedenken als heute, normale Zahlungsmittel, wie etwa Kreditkarten, im Internet zu verwenden. Das Unternehmen konnte deshalb in vielen Ländern expandieren und später auch eine Reihe von anderen Zahlungsdienstleistern (z.b. Skrill und Neteller) übernehmen. Inzwischen ist die Paysafe Group legal auf der Isle of Man beheimatet. Das Unternehmen hat aber einen großen Sitz in London, wo sie auch an der Londoner Börse bis zum Jahr 2017 gelistet war. Im Jahr 2017 wurde die Gruppe jedoch von einem Konsortium der Investmentbank Blackstone und der GVC Capital Partners übernommen und vom Streubesitz an der Börse zurückgekauft. Die Paysafe Group firmiert nun als “private limited company” und ist in mehr als 40 Staaten aktiv.


Bei dieser Zahlungsmethode handelt es sich um eine Prepaid Karte, welche bei Verkaufsstellen in aller Welt mit Bargeld oder vielen anderen Bezahlarten gekauft werden kann. Um die Paysafe Card zu nutzen, ist keinerlei vorherige Registrierung notwendig.


Ja! Bei den meisten Spielbanken ist es möglich den Spielbank Account mittels einer Paysafe Zahlung aufzufüllen.


Ja! Die Guthabencodes sind absolut fälschungssicher und das Unternehmen legt großen Wert auf die Sicherheit der Nutzer. Da die Guthabenbons aber übertragbar sind und sozusagen wie virtuelles Bargeld funktionieren, sollten Sie immer auf Ihre Paysafe Karten Acht geben.


Nein! Die Paysafe Karte funktioniert nur in eine Richtung. Eine Spielbank Auszahlung auf Ihre Paysafe Karte ist also leider nicht möglich. Sie müssen für die Gewinnauszahlung also eine andere Transaktionsmethode verwenden.


Als reine Prepaid Bezahlkarte bietet die Paysafe Karte etwas eingeschränktere Möglichkeiten an. Die ebenfalls zur Paysafe Group gehörenden E-Wallets Skrill und Neteller sind hingegen so wie PayPal voll funktionsfähige E-Wallets.


Fast alle Einzahlungs- und Willkommensboni können bei einer online Spielbank Paysafecard Einzahlung beansprucht werden. Manchmal gibt es sogar eine besondere Paysafecard Promotion für neue Spieler. Achten Sie aber immer auf die Bonusbedingungen. Denn vereinzelt gibt es Ausnahmen von dieser Regel.


Ja! Kaufen Sie sich einfach eine Karte beim Kiosk ums Eck. Danach zahlen Sie einfach den gewünschten Betrag in der online Spielbank per Paysafe ein und schon können Sie Ihr Spielbank Abenteuer starten.


Jetzt loslegen!

Nun wo Sie alles über die Paysafecard gelesen haben, ist es Zeit die spannende Spielbank Spiele selbst zu genießen. Suchen Sie sich dafür einfach eine PaysafeCard Spielbank von unserer Liste oben aus. Denn die Paysafecard Bonus Angebote sind heiß, aber die Gewinnchancen sind noch heißer!

Weitere Zahlungsmethoden:

Visa Zahlungsmethode

Kreditkarten

Trustly Zahlungsmethode

Trustly

Klarna Zahlungsmethode

Klarna

Helga Winterkorn
DIESER ARTIKEL WURDE VERFASST VON

Helga Winterkorn

Helga Winterkorn ist seit vielen Jahren in der Glücksspielbranche tätig und die Chefredakteurin von Podium. Sie ist eine Expertin für alle rechtlichen Aspekte, Glücksspiellizenzen und Wahrscheinlichkeitsrechnungen. Sie kann gute Boni mit realistischen Bedingungen auf einen Blick erkennen.